Es grünt so grün...

Zur Homepage

zuletzt aufgerufene Seite Zurück

Hauptseite

Weiter

Pflanzensuche Gästebuch Forum eMail Hilfetext

Goldgefleckte Efeutute - Epipremnum aureum

Foto
Die Aufnahme stammt vom 21. Juli 2006.

Goldgefleckte Efeutute

Kletter- und Hängepflanze mit marmorierten Blättern
Standort: nicht besonnter Platz bei Zimmertemperatur
Wuchshöhe: bis 3 m lange Triebe
Vermehrung: durch Stecklinge im Frühjahr 


Als Efeutute wird auch eine ganz andere Pflanze bezeichnet, die dem Epipremnum aureum sehr ähnlich sieht, nämlich Scindapsus pictus. Die Efeutute, die aus der Pflanzenfamilie der Aronstabgewächse (Araceae) stammt, ist mit ihren grünweiß- oder weißgrünmarmorierten Blättern ein eher anspruchsloser Kletterer, der mit meterlangen Trieben ganze Wände überziehen kann. Die Pflanze ist in den asiatischen Waldgebieten heimisch. Sie braucht einen hellen bis halbschattigen Standort, ganzjährig Zimmerwärme und warmen Boden. Den Sommer über muss man gleichmäßig gießen, im Winter etwas sparsamer. Sie verträgt weder "kalte Füße" noch Staunässe. Vom Austrieb bis August einmal pro Woche düngen. Alle ein bis zwei Jahre umtopfen, allerdings nicht bei Hydrokultur, für die sich das Epipremnum ausgezeichnet eignet. Da ihr Lichtbedarf relativ gering ist, lässt sie sich gut als Raumteiler für ein sonst sonniges Zimmer verwenden. Zur Vermehrung Triebenden einfach abschneiden und eintopfen.

 

Valid HTML 4.01 Transitional

Letzte Bearbeitung: 09. Oktober 2016