Es grünt so grün...

Zur Homepage

zuletzt aufgerufene Seite Zurück

Blüte

Weiter

Pflanzensuche Gästebuch Forum eMail Hilfetext

Der Schneefelberich - Lysimachia clethroides
(auch Entenschnabel-Felberich)

Schneefelberich
Die Aufnahme stammt vom 3. August 2016.
Schneefelberich 

Auffällige Blütenstauden für Rabatte und Schnitt

Standort: sonnig bis halbschattig; durchlässiger Boden, der etwas feucht ist
Wuchshöhe: von 40cm bis 100cm 
Blütezeit: Juni - September
Vermehrung: durch Aussaat oder Teilung


Der Schneefelberich gehört zur Familie der Primelgewächse. Er ist winterhart und ist nicht sehr oft in unseren Gärten anzutreffen ist, häufiger findet sich der Goldfelberich.
Der Schneefelberich kommt aus Ostasien (Japan, China und Korea). Dort ist er besonders auf sonnigen Hängen anzutreffen. Wir kennen ihn als Zierpflanze oder Schnittblume. Die weißen Blütenähren sind wie ein Schwanenhals gebogen und können bis zu dreißig Zentimeter lang werden.
Der Schneefelberich ist sehr pflegearm. Wenn man im Frühjahr Mulch aufbringt, dient dies zur besseren Feuchtigkeitsversorgung.

Gepflanzt wird im Abstand von mindestens 40cm im Frühjahr oder Herbst . Sollte er an Wänden oder Zäunen stehen, sind sogar 60cm empfohlen.
Besonders dekorativ wirken die weißblühenden Rispen in der Nähe von blauem Rittersporn, Sonnenhut oder Phlox.

Valid HTML 4.01 Transitional

Letzte Bearbeitung: 11. September 2016