Es grünt so grün...

Zur Homepage

zuletzt aufgerufene Seite Zurück

Blüte

Weiter

Pflanzensuche Gästebuch Forum eMail Hilfetext

Die Ananaslilie - Eucomis bicolor

Ananaslilie
Die Aufnahme stammt vom 16. Juli 2017.

Ananaslilie, Schopflilie, Ananasblume

Blühende Zwiebelpflanzen fürs Zimmer
Standort: halbschattig; humose, etwas lehmige Erde
Wuchshöhe: bis 60 cm
Blütezeit: je nach Art von März bis Juli
Vermehrung: durch Brutzwiebeln


Drei Schopflilien-Arten kennt man bei uns: Eucomis autumnalis (syn. E. undulata) hat kurze Blätter mit leicht gewellten Rändern und blüht von März bis April. E. bicolor hat bis zu 40 cm lange Blätter und blüht von Juli bis August. E. comosa (syn. E. punctata) hat Blätter mit glatten Rändern, die unterseits braun gefleckt sind. Ihre Blüten erscheinen von Juni bis Juli und duften.

Alle Eucomis-Arten stammen aus Südafrika. Bei uns werden nur wenige davon angeboten. Die Schopflilie aus der Familie der Liliengewächse (Liliacene) ist eine Pflanze für Frühjahr und Sommer; nach der Blüte ziehen ihre Blätter ein und nur die Zwiebel überwintert. Oft sieht man sie im Sommer sogar im Garten ausgepflanzt. Aber auch als Topfpflanze im Zimmer oder im Kübel auf der Terrasse wirkt sie dekorativ. Die kleinen Blüten stehen in dichten Trauben zusammen und werden von einem Schopf von Hochblättern gekrönt. Meist sind sie grünlich.
Pflege: Der Platz sollte halbschattig und luftig sein. Im Zimmer häufig das Fenster öffnen. Die Zwiebel in einem sehr kühlen, aber frostfreien Raum überwintern. Pflanzen nach dem Austreiben am Winterende zuerst nur mäßig, während der Blütezeit reichlich, nach der Blüte wieder wenig gießen. Im Winter fast trocken halten. Während der Wachstumsperiode wöchentlich düngen. Beim Umtopfen im Frühjahr oder September kann man Brutzwiebeln, die sich gebildet haben, vorsichtig abnehmen und extra eintopfen. 

Valid HTML 4.01 Transitional

Letzte Bearbeitung: 24. Juli 2017