Willkommen in meinem Gästebuch!

Ihr Moderator ist Joachim Ernst




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 110 | Aktuell: 106 - 87Neuer Eintrag
 
106


Name:
Peter Gebhard (peter.gebhard@arcor.de)
Datum:Fr 13 Mai 2016 12:55:38 CEST
Betreff:Echinopsis/Seeigelkaktus
 

Hallo Joachim Ernst, ich habe einen Fehler auf Ihrer Seite entdeckt! Echinopsis zählen nicht unter Seeigelkakteen stellt man aber Fälschlicherweise gern darunter Schuld ist die Echinopsis subdenudata der etwas ähnlich aussieht! Die Kakteengattung Echinopsis sagte man auch Bauernkaktus! Ist aber auch nicht, nach meiner Ansicht richtig da es unter der Echinopsis auch heikle Arten gibt!
Ein Seeigelkaktus ist der Astrophytum asterias der dem Seeigel sehr ähnlich im Aussehen kommt! Zum Vergleich hatte ein Kakteenfreund zur Veranschaulichung ein Seeigelgehäuse danebengelegt! Sah dem A. asterias sehr ähnlich! Mich verwundert es dass dies in der Umgangssprache noch nicht überall geändert wurde, man diese Kakteengattung immer noch darunter stellt! Ansonsten ist Ihre Website sehr leerreich!
Mit freundlichen Gruß Peter Gebhard


 
 
105


Name:
Angelika (gelituma@gmx.de)
Datum:Mo 07 Mär 2016 16:25:24 CET
Betreff:Hirschzunge
 

Lieber Joachim,
ich war sehr freudig - erstaunt, aber meine kleine Hirschzunge trägt doch tatsächlich eine kleine Blüte.
Es ist wirklich eine anspruchslose Pflanze, die ich auch schon mal beim gießen vergesse.
Viele Grüße aus Freyburg.

 
 
104


Name:
Norbert Gerloff (ngerloff@aol.com)
Datum:Di 09 Feb 2016 17:41:20 CET
Betreff:Fehler und Hilfe
 

Lieber Herr Ernst, leider ist unsere Homepage Internoto.de aufgelöst und die
Nachfolgeseite Notocactus.eu verkümmert zur Ramschseite der Notokakteen.
Hier kann man nichts über die attraktive Gattung Notocactus erfahren oder sehen.

Durch einen Querhinweis habe ich entdeckt, dass Sie einen Versuch machen,
die Gattung durch Bilder und Kurztexte darzustellen. Ich fand nur einen
Fehler: Ihr N. werdermannianus var. veruficeps ist eine Wigginsia, die
bisher als N. neoarechavaletae var. kovarikii bezeichnet wurde. Das Bild von
N. harmonianus eignet sich kaum zum Vergleich weil ihre Schrift so fett
ausgefallen ist. Ich hänge ein besseres Bild an und trete die Rechte an Sie
ab.
Wenn Sie bei Facebook in die Gruppe Notocactus ... gehen, können
Sie die aktuelle Diskussion verfolgen. Unter meinem Profil (Norbert Gerloff)
habe ich die wichtigsten Pflanzen in vielen Fotomappen veröffentlicht.
Wenn Sie etwas gebrauchen können - melden Sie sich.
Gruß Norbert Gerloff

 
 
103


Name:
Harald (efeuhaus@gmx.de)
Datum:Sa 15 Aug 2015 19:04:55 CEST
Betreff:Danke
 

An dieser Stelle möchte ich mich bedanken, dass gut weiter geholfen wurde; früher hatte ich Kakteen in Mengen, die aber durch meinen weit entfernten Arbeitsplatz nicht gepflegt werden konnten.
Heute sind mal eben 40 Jahre vergangen und im Flur ist noch Platz, mit dem alten neuen Hobby
-wenigstens ein wenig- neu zu starten. Die Seiten kamen also wie gerufen, um die Erinnerungen
aufzufrischen. Ach ja: Es ist schon ein kleines Wunder, wenn eine private Homepage auftaucht, noch
seltener, wenn diese mit W3C konform ist !
Nochmals danke schön, eine gute Zeit und weiter so..


www.plaetzchenwolf.de

 
 
102


Name:
S.Rinas (@Siggi.rinas@freenet.de)
Datum:Sa 24 Jan 2015 17:50:14 CET
Betreff:Anfänger kakteen
 

Hallo, ein sehr schöne Homepage hast Du da gemacht. Gefällt mir sehr gut,hab mal bei Anfängerkakteen etwas gestöbert. Hast du Da vieleicht was abzugeben? Wir kennen uns, von den Aquarianer Oscherleben. Noch liebe Grüße auch an Birgit, von Uta und Siggi.

 
 
101


Name:
Andrea (@zuckerfuss@web.de)
Datum:So 11 Jan 2015 11:02:00 CET
Betreff:Blumen und Co
 

Hallo Joachim, haben seit langem mal wieder in Deine Grüne Ecke geschaut. Es ist immernoch interessant und lehrreich. Viele Grüße aus Eggenstedt. Tobias und Andrea

 
 
100


Name:
Regine Höfer-Maudanz (reginehm@aol.com)
Datum:Di 10 Jun 2014 22:27:21 CEST
Betreff:Hallo aus der Oberlausitz
 

Hallo Joachim, die herzlichsten Gartengrüße von hier sendet Dir Regine. Habe seit langer Zeit wieder mal Deine Seite besucht und Neues entdeckt. Es ist, wie immer sehr interessant und lehrreich in Deiner Gartenecke.
Bei mir blüht dieses Jahr zum ersten mal ein Kaktus, den ich vor 5 Jahren von einer Schulfreundin geschenkt bekam, und bisher noch nie geblüht hat.
Kugelrund und oben in der Mitte 2 gelbe Blüten, wie aufgesetzt, fast künstlich - und wie aus einem Hauch von Seidenpapier. Also, einfach schön! Ich weiß aber noch nicht, wie er heißt. Fotos habe ich aber schon gemacht.
Mein Diffenbachien-Nachwuchs, also eine von den letzten geretteten Triebspitzen, gedeiht jetzt auch super bei mir, so daß der "Nachschub" für die nächsten Jahre gesichert scheint.
Dieses Jahr versuche ich mich zum ersten Mal mit ein paar ausgesäten Zuckererbsen, weiß aber noch nicht, ob ich damit Erfolg haben werde.
Ich werde demnächst wieder ein wenig auf Deiner schönen HP stöbern, bis dahin!

 
 
99


Name:
Martin Heinlein (mhstockheim@web.de)
Datum:Do 05 Jul 2012 20:26:32 CEST
Betreff:Elefantenohr
 

Sehr geehrter Herr Ernst,

Ich bewundere schon lange ihre sehr schönen Bilder von Ihren Elefantenohren. Ich habe auch einige bei mir zu Haus stehen. Es ist sehr schade, dass man so ein Elefantenohr in den Baumärkten oder Blumengeschäften in Deutschland nicht bekommt. Ich habe meine von E-Bay ersteigert. Hatte schon in den 70ern Elfentenohren zu Hause. Mittelweile habe ich festgestellt, das es von den Elefantenohren 2 Arten gibt. Die eine Art hat kurze dickfleischige an den Rändern behaarte Blätter (ca bis zu 20 cm lang und bis zu 8 cm breit), der Blütenstiel ist unbehaart, diese Art bildet nach einigen Jahren Brutzwiebeln aus,gewöhnlich bis zu 3 oder 5. Die andere Art hat lange fleischige Blätter an den Rändern und der Unterseite behaart (ca bis zu 30 cim und bis zu 5 cm breit), der Blütenstiel ist behaart, diese Art bildet bereits nach den ersten Jahr Brutzwiebeln aus, nach 2 bis 3 Jahren bis zu 8 oder mehr Brutzwiebeln.Leider ist Haemanthus albifilos im Handel ganz schwer erhältlich,sehr schade das Elefanteohr ist eine sehr schöne und sehr robuste Zimmerpflanze

Mit freundlichen Grüßen

Martin Heinlein
Ampferbach 16
96138 Burgebrach

 
 
98


Name:
Lippmann (@franklippmann1960@hotmail.de)
Datum:Di 29 Mai 2012 23:03:49 CEST
Betreff:alles
 

Werter Hr.Ernst!
Habe gerade Stunden an ihren Seiten verbracht.
Einfach Super!Alles sehr übersichtlich,besonders mein Hobby
die Kakteen sind reichlich und sehr gut beschrieben.
Werde die Seiten auf jeden Fall noch brauchen.
Danke Grüße aus Chemnitz

 
 
97


Name:
Verena Belser (verenacbelser@hotmail.com)
Datum:Do 05 Jan 2012 19:07:36 CET
Betreff:tolle Seite
 

Hallo Herr Ernst,
Ihre Seite ist sehr schön und zudem sortiert und ausführlich.
Dank ihr habe ich nun den vollständigen Namen meines Kaktus gefunden, der aus dem Aldi stammt und als "Kugelkaktus" ausgezeichnet war. Es ist ein schöner, magenta blühender und noch kleiner "Altweiberkaktus".
Nachdem ich nach eingehender Recherche auf die Gruppe der Mammillaria gestoßen war, fand ich Ihre Seite und endlich die vollständige Bezeichnung.
Vielen Dank Ihnen und weiterhin viel Freude mit Ihren Pflanzen!
Herzliche Grüße!

 
 
96


Name:
Manfred Schröder (fam.schroeder@gmx.at)
Datum:Do 13 Okt 2011 19:32:10 CEST
Betreff:Kontakt
 

Hallo Joachim,

prima Webseite (auch die versteckten Witze :-) )
Schicke mir mal bitte eine Mail mit Telfonnummer dann können wir ja mal telefonieren

Grüße Manfred

 
 
95


Name:
Melanie (@nichts-wie-weh@web.de)
Datum:Mi 08 Jun 2011 11:03:38 CEST
Betreff:Ein Liebes Hallo!
 

Hallo Herr Ernst,
ich freue mich ihre HP gefunden zu haben!
Ich liebe Pflanzen und ganz besonderst die Kakteen und Sukkulenten!
Meine Sammlung ist langst nicht so groß wie die ihrige!
Aber dennoch hoffe ich einige gute Ratschläge und Tipps zu bekommen.
Ich würde mich über einen Regen austausch freuen!
Liebe Grüße Melanie

 
 
94


Name:
Joachim Ernst (email@joachim-ernst.de)
Datum:So 20 Mär 2011 19:19:33 CET
Betreff:Kakteen kaufen
 

Liebe Kakteenfreunde!
Da ich des öfteren Anfragen zum Kauf erhalte, will ich mal ein paar Ausführungen dazu machen. Ich selbst verkaufe keine, bin ein privater Sammler, der selbst irgendwo Kakteen kauft (den letzten im Baumarkt, aber hier sind die Exemplare meist nicht oder nur teilweise mit Namen versehen, man muss da schon wissen, was man kaufen will). Viel Erfolg mit einem ganz speziellen Kaktus hat man in den Online-Läden. Hier gibt es diverse, ich selbst habe aber nur bei Kakteen-Haage bestellt und auch dort vor Ort eingekauft. Ich kann also keine weiteren Läden beurteilen.

Viel Freude mit den Kakteen wünscht

Joachim Ernst

 
 
93


Name:
Nicole (n.schettler@web.de)
Datum:Do 17 Mär 2011 13:56:37 CET
Betreff:Aporokaktus
 

Sehr geehrter Herr Ernst,
meine Mutter ist leidenschaftliche Kakteensammlerin, leider ist vor zwei Jahren ist ihr heißgeliebter und sehr alter Aporokaktus eingegangen. Seit dem bin ich ab und zu auf der Suche nach Saatgut, einem Steckling oder einer kleinen Pflanze. So bin ich auch auf Ihre Internetseite gestoßen, hätten Sie vielleicht aufgrund Ihrer Erfahrung eine Idee wo ich einen solchen Aporokaktus erhalten kann. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Nicole

 
 
92


Name:
Thomas Nahlovsky (orchideenfreak@web.de)
Datum:Mo 10 Jan 2011 23:04:06 CET
Betreff:Eriocactus leninghausii
 

Ich habe 1986 einen dreijährigen Kaktus geschenkt bekommen. Es war eine Goldsäule ! Naja ich dachte damals: Stellst den kleinen Kerl mal in die Sonne uns wartest ab wie lange er so durchhält. Mittlerweile bin ich bei fast 50 Kakteen angekommen, zieh sie nur in meiner Dachwohnung und freu mich jedes Jahr über die Blüten. Der Eriocactus ist mittlerweile so ca.27 Jahre alt! Man oh man und er blüht seit 10 Jahren. Wie lange hält mein alter Freund wohl noch durch? Ich hoffe nur dass ich ihn noch viele Jahre habe. Er ist mir wie ein treuer Freund geworden. Ich quatsch sogar mit ihm. Hey ein Kaktus der mich über ein viertel Jahrhundert begleidet hat, dem sagt man halt mal was nettes!!!!
Euer Thomas

 
 
91


Name:
Ralf Metzger (R.Metzger71@gmx.de)
Datum:Sa 13 Mär 2010 22:45:29 CET
Betreff:vom Winterquatier bis auf den Balkon
 

Hallo Herr Ernst,
danke für ihre HP. Könnte ich einen Tip haben. Und zwar meine Kakteen stehen im Winter im unbeh. Treppenhaus mit kleinem Dachfenster Südost(ca.5-10°C).Nun ist es Mitte März und noch ziemlich kalt.
Eine vor kurzem Erworbene Mammillaria dasyacantha fängt schon an zu Blühen, habe sie trotzdem zu den anderen ins Treppenhaus gestellt. War das OK? Und ab wann kann ich alle auf den Balkon stellen(regengeschützt)? Kann ich direkt vom kühlen Treppenhaus auf Balkon verlagern, oder ist es sinnvoll sie jetzt erstmal zwischendurch in die Wohnung zu stellen? Wäre für Rat sehr dankbar.
MfG Ralf Metzger

 
 
90


Name:
Ulrike (bernd.ulrike@yahoo.de)
Datum:Fr 05 Mär 2010 19:55:37 CET
Betreff:Kaktusnamen
 

Hallo Joachim Ernst,
Schön Dein persönliches Kakteenlexikon, ich habe vor Jahren die Kakteen meines verstorbenn Vaters geerbt und vielleicht finde ich hier noch mal alle Namen, zumindest die mit Blüten.
Wenn ich schon meine Bilder in fc einstelle, muss ich ja wohl den richtigen Namen drunter schreiben.
Ich werde sicher noch öfters hier reinschauen,
Viele Grüße
Ulrike

 
 
89


Name:
Franziska (fza@arcor.de)
Datum:So 27 Sep 2009 15:55:01 CEST
Betreff:Danke!
 

Auf Ihren Seiten lande ich immer wieder mal, wenn ich Informationen zur Pflege meiner grünen Schützlinge brauche, besonders in letzter Zeit, da ich mehr und mehr Begeisterung für Sukkulenten (v.a. Blattkakteen) entwickle. Ich habe hier schon etliche hilfreiche Hinweise bekommen - danke dafür!

Herzliche Grüße,
Franziska

 
 
88


Name:
Jana (k_jana@gmx.de)
Datum:Di 14 Jul 2009 21:25:20 CEST
Betreff:Hilfe gesucht! ;)
 

Hallo Herr Ernst,

erst einmal ein Kompliment … Ihre Seite ist die einzig brauchbare!

Können Sie mir bitte einen Tipp geben?!
Ich besitze eine Euphorbia Grandicornis, seit ca. 2 Jahren. Bis jetzt ging es ihr gut … doch auf einmal bekommt sie an einem Zweig trockene gelbe Stellen, allgemein alle Zweige ziehen sich zusammen und krümmen sich etwas bzw. schmiegen sich mehr und mehr aneinander.
Wenn man sie mittig anfasst, am Stamm, fühlt es sich sehr weich und knatschig an. Einzig der Hauptstamm fühlt sich fest und gesund an.
Haben Sie ein Ahnung was da los ist?

Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen!
Lieben Dank im Voraus, Jana Konecna

 
 
87


Name:
Bernd Schlobohm (dusteman@gmx.de)
Datum:Sa 14 Mär 2009 14:25:39 CET
Betreff:Danke..
 

Will mich nur für die tolle Webside bedanken! Die Informationen und Anregungen haben mir und meinen Pflanzen sehr geholfen.
Gruß B.Schlobohm

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite